Thomas Lischik, die zweite Amtszeit

2008

BKC2008Burghof Draufsicht

Das erste Konzert des Bentheimer Kammerchores nach der erneuten Übernahme der Leitung durch Thomas Lischik fand am 26. September 2008 im Forum Burg-Gymnasium in Bad Bentheim statt: die Sinfonie Nr. 9 d-moll op. 125 von Ludwig van Beethoven war die Musik, mit der der Bentheimer Kammerchor den neuen Aufführungsort in der Grafschaft testen konnte. Gemeinsam mit der Neuen Philharmonie Westfalen unter der Leitung von GMD Heiko Mathias Förster sangen die von Thomas Lischik hervorragend vorbereiteten Mitglieder des Chores die anspruchsvollen Passagen des Chorteils der berühmten Sinfonie. Dirigent und Orcherstermusiker zeigten sich sehr von der Leistung des Laienchores angetan. Auch das Publikum sparte nicht mit Applaus in der neuen Konzerthalle der Grafschaft.

Im Advent knüpfte Thomas Lischik an eine Tradition an, die während seiner ersten elf Jahre mit dem Bentheimer Kammerchor für Sänger und Bentheimer zur beliebten Einrichtung geworden war: Am 5. Dezember 2008 lud der Bentheimer Kammerchor als Einstimmung in die hoffentlich besinnliche Zeit des Advent ein zu einem kurzen und kurzweiligen Konzert im schönen Rahmen der renovierten Katharinenkirche des Bentheimer Schlosses. Unter dem Titel “Volkstümliche Musik zum Advent” erklangen am Abend der Eröffnung des Bentheimer Weihnachtsmarktes erklangen in der prall gefüllten Kirche Werke von Johann Pachelbel, Andrew Carter, Georg Weissel, Johann Sebastian Bach, Thomas Lischik, Andreas Hammerschmidt und Michael Praetorius. Norbert Schäfer lockerte die Musik mit zwei Texten von Karl Heinrich Waggerl und Wolfgang Borchert auf.

Kurz vor Weihnachten trat der Bentheimer Kammerchor als Gast beim Weihnachtskonzert der Musikschule Nordhorn auf. Gemeinsam mit dem Akkordeon-Orchester der Musikschule unter der Leitung von Rob Zieverink brachte man am 19. Dezember 2008 in der St. Augustinus-Kirche in Nordhorn die Kantate “Hör mein Bitten” von Felix Mendelssohn Bartholdy zu Gehör.

2009

Als Abschluss seiner erneuten Leitung des Bentheimer Kammerchores dirigierte Thomas Lischik die “Johannes-Passion” von Johann Sebastian Bach. Der erste Auftritt gemeinsam mit dem Kourion-Orchester Münster fand am 21. März 2009 in St. Lamberti in Ochtrup statt. BKCMrz09Konjer

Tags darauf brachte der Bentheimer Kammerchor das Werk in Gildehaus noch einmal zur Aufführung. Beide Konzerte fanden großen Zuspruch beim Publikum.

Zehn Jahre nach der letzten Darbietung der Johannes-Passion des Bentheimer Kammerchores unter Thomas Lischik fand ein Jahr Chorleitung unter dem “neuen alten” Dirigenten mit dem gleichen Stück einen angemessenen Abschluss. Bei einem gemeinsamen Essen nach dem Konzert würdigte der Vorsitzende Manfred Klinke die insgesamt zwölf Jahre Chorleitung von Thomas Lischik und verlieh ihm die Ehrenmitgliedschaft im Bentheimer Kammerchor.